Demo2 first
HERA GLAS GmbH ………. Haberstrasse 27/1 ………. 69126 Heidelberg ………. Telefon: +049 6221-163750
Demo2 second
HERA GLAS GmbH ………. Haberstrasse 27/1 ………. 69126 Heidelberg ………. Telefon: +049 6221-163750
Demo2 third
HERA GLAS GmbH ………. Haberstrasse 27/1 ………. 69126 Heidelberg ………. Telefon: +049 6221-163750
Demo2 fourth
HERA GLAS GmbH ………. Haberstrasse 27/1 ………. 69126 Heidelberg ………. Telefon: +049 6221-163750
Demo2 fourth
HERA GLAS GmbH ………. Haberstrasse 27/1 ………. 69126 Heidelberg ………. Telefon: +049 6221-163750

Duschkabinen

Ganzglas-Duschkabinen sind mittlerweile ein klassischer Bestandteil des modernen Bades. Die meist rahmenlose Konstruktion ermöglicht es in allen Bereichen eingesetzt zu werden. Abweichend von der üblichen Rechteckform sind selbst gebogene Konstruktionen in der Anwendung möglich. Ganzglas-Duschkabinen überzeugen durch ihre Widerstandsfähigkeit, einfache Pflege und gleichbleibende neutrale Ästhetik. Sonderanfertigungszuschläge wie bei den meisten Herstellern von gerahmten Duschabtrennungen werden bei unseren Kabinen nicht erhoben.

Unsere Duschabtrennungen sind Sonderkonstruktionen, den vorliegenden baulichen Vorussetzungen angepasst. Die Duschabtrennung wird auf Ihre ganz persönliche Gebäudesituation abgestimmt und das zu einem Preis der Sie sicher ansprechen wird.

Beschläge sind ein wichtiger Bestandteil Ihrer Duschkabine.

Mit ihnen wird nicht nur die filigrane Glas-Konstruktion gehalten. Hochwertige Beschläge sichern auch die dauerhafte Nutzungsqualität beim Öffnen und Schließen. Glas nimmt die größte Fläche Ihrer neuen Duschkabine ein. Die Transparenz dieses wunderbaren Materials lässt Ihre rahmenlose Duschkabine nahezu im Raum schweben. Der Raum wirkt groß und edel. Für die Herstellung Ihrer Dusche wird hochwertiges Einscheiben Sicherheitsglas verwendet.

Das Glas wird auf Maß für Sie gemacht. in einem speziellen Verfahren werden die fertigen Scheiben gehärtet, um Stoßfestigkeit und maximale Sicherheit zu gewährleisten. Für die Duschen wird hauptsächlich 8 mm starkes Glas verwendet - ein Garant für Stabilität. Auf Wunsch kann die Oberfläche des Glases zusätzlich versiegelt werden, um ein besseres Abperlen des Wassers zu erreichen. Der Fachmann vollendet bei der Montage sein Werk mit dem Setzen von schmalen Wasserabweisprofilen bzw. einer Silikonnaht, so dass der Spritzschutz möglichst dicht wird.

Ihr Vorteil:
Sie kaufen nicht von der Stange, sondern Qualität nach Maß. Service. Die Maßanfertigung und die Flexibilität der Beschläge ermöglicht Lösungen, die überraschen können. Wenn Ihre Einbausituation für Standardware ungeeignet ist, fragen Sie uns!

Gute Lösungen müssen weder endlos dauern noch unbezahlbar sein.

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.

Wichtige Produkt- und Pflegehinweise

Die richtige Reinigung ist wichtig. gral Ganzglasduschen können über lange Jahre eine reine Freude sein. Vorausgesetzt, Sie halten ein paar einfache Regeln ein. Durch falsche Behandlung, z.B. mit Stahlwolle, entstehen Kratzer, Kalk verursacht Verunreinigungen. Verwenden Sie daher bitte nur weiche Tücher und Reiniger ohne Scheuermittel, z. B. Neutralreiniger (ph-neutral). Zum Trocknen benutzen Sie bitte ein weiches, nicht flusendes Tuch.

gral Produkte sind beim Einsatz von zulässigen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln korrosionsbeständig. Die Mittel müssen dabei vor Beginn der Arbeiten auf das entsprechende Material abgestimmt sein, was entsprechend zu prüfen ist.
Im Allgemeinen sind Mittel außerhalb der ph-Werte zwischen 5-8 und grobe Reinigungsmittel (Scheuermittel, Stahlwolle, Klingen) ungeeignet. Ebenso sind lösemittelhaltige Reiniger (Verdünner, Benzin) vor dem Einsatz prüfen, da sie irreparable Schäden verursachen können. Die einschlägigen gesetzlichen Unfallverhütungsvorschriften (UVV), Umweltschutzauflagen und Richtlinien (z.B. VFF WP 01-05) sind zu beachten. Zur Reinigung beschichteter Oberflächen ist die Güte- und Prüfbestimmung der Gütegemeinschaft für die Reinigung von Metallfassaden e.V. (RAL-GZ 632) zu beachten.

Pflegeanweisung für Glas und Profile

Glas
Entscheidend ist die regelmäßige Reinigung. Sie sollten nur milde Glasreiniger benutzen.

So reinigen Sie richtig:

Routinereinigung nach jedem Duschen
:
Streifen Sie nach dem Duschen regelmäßig mit einem Glasabzieher die verbliebenen Wassertropfen ab und wischen Sie das Glas mit einem weichen, saugfähigen Tuch trocken. Auch Rückstände von Körperpflegemitteln (Flüssigseife, Shampoos, Duschgele) können Ablagerungen verursachen. Spülen Sie diese nach der Benutzung daher sorgfältig mit klarem Wasser ab.

Hauptreinigung:
Je nach Benutzungshäufigkeit bzw. Härtegrad des Wassers, das Glas wöchentlich oder monatlich reinigen. Reinigen Sie die Gläser mit einem haushaltsüblichen Glasreiniger.

Beschläge und Profile
Routinereinigung nach jedem Duschen:
Die Beschläge und Profile mit klarem warmen Wasser abbrausen und anschließend mit einem weichen, saugfähigen Tuch (kein Mikrofasertuch) trocken wischen.

Hauptreinigung:
Je nach Benutzungshäufigkeit bzw. Härtegrad des Wasser die Beschläge/ Profile wöchentlich oder monatlich reinigen. Reinigen Sie die Beschläge und Profile mit einem milden haushaltsüblichen Reiniger ohne Scheuermittel.
Auf keinen Fall Putz- oder Scheuermittel, Alkohol, Nitroverdünnung etc. verwenden.

Dichtigkeit spielt im Bereich der Duschabtrennungen eine große Rolle, wird sie jedoch von vielen externen Faktoren wie z.B. Montage, Handhabung, Reinigung, bauseitige Gegebenheiten, … beeinflusst. In der am Markt erhältlichen Fachliteratur werden daher Textpassagen verwendet mit dem Wortlaut: „Spritzwasser wird in der Kabine zurückgehalten. Einzelne an den Profilen oder Beschlägen ablaufende Wassertropfen sind zulässig.“
Die Verwendung von Duschpanelen mit Massagedüsen oder beweglichen Wasserquellen ist hinsichtlich der Dichtigkeit einer Ganzglasdusche nur bedingt zu empfehlen.

Dieser Text stellt eine branchenübliche Meinung da. So schreibt der TÜV (in Zusammenarbeit mit einigen namhaften Duschabtrennungsherstellern) zu diesem Thema: „Duschabtrennungen müssen spritzwasserdicht sein, wobei an den Türen außen einzeln ablaufende Wassertropfen zulässig sind“. Zu guter letzt verweisen wir noch auf die DIN EN 14428, die als Qualitätsstandard für sämtliche Duschabtrennungen ab September 2006 in Europa etabliert ist. Diese europäische Norm schreibt lediglich ein Wasserdichtigkeitstest mit Dokumentationspflicht vor. Prüfgrenzen werden zum Thema Wasserdichtigkeit nicht erwähnt.

Wie in unseren Verkaufsdokumentationen beschrieben, wird bei den gral Duschabtrennungen durch die Verwendung von Beschlägen in Verbindung mit Kunststoffdichtungen ein Höchstmaß an Dichtigkeit erzielt. Die gängigen Anforderungen an Ganzglasduschabtrennungen werden voll erfüllt.

GLASHANDEL - PLEXIGLAS - DUSCHKABINEN SPIEGEL - FENSTERREPARATUREN - GLASTÜREN - SONDERVERGLASUNGEN
Hera Glas - wir bieten glasklare Lösungen

Haberstrasse 27/1 - 69126 Heidelberg - E-Mail: info@heraglas.de - Telefon: +049 6221-163750 - Telefax: +049 6221-163755